39054 Ritten/Bozen
+39 3480645442

BAD ALTPRAGS DOLOMITEN REVITALISIERUNGSPROJEKT

ECKDATEN

Arealfläche: ca. 100ha  Bauvolumen (Bestand): ca. 15.000m³ Hotel-Nutzfläche (Bestand):   5.050m²  Hotelbetten  250 +45 Pension Amelia   mögl. Ferienwohnungen: ja  älfte (Klima Haus A): 880m³ Wohnnutzfläche: 250m²  Tiefgarage: ja 2  Bau: in Eigenregie in Absprache mit der anderen Villenhälfte

HOTEL BAD ALTPRAGS DOLOMITEN
ALPINES VIER-STERNE-S WELLNESS- UND GOLF-RESORT
Die Entstehung von Bad Altprags wird von einer Sage beschrieben, die Hermann von Gilm in einer Ballade wiedergegeben hat. Ein mehrmals angeschossener Hirsch soll im Wasser der Quelle gebadet haben und von der Verwundung geheilt worden sein. Die Jäger verfolgten den Hirsch und sahen ihn im Wasser baden. Deshalb wurde di Quelle „Hirschbrunnen“ genannt.

Der geschichtlich nachgewiesene Ursprung des Bades ist bis ins Jahr 1490 zurück  zu verfolgen, als die erste Badestube errichtet wurde. Wie die meisten Bäder in Südtirol erlebte auch Bad Altprags seine Blütezeit um die Jahrhundertwende vom 19. Zum 20. Jahrhundert und verfiel langsam nach den Weltkriegen.

Bad Altprags wurde oft auch „das kalte Gastein“ genannt. Die Bäder und Kuren wurden gegen vielerlei Leiden angewandt, unter anderem gegen Störungen des vegetativen Nervensystems, Kreislaufbeschwerden, rheumatische Erkrankungen, Blutarmut, chronische Verstopfung und Frauenleiden.

Neben der eigentlichen Badquelle, dem „Hirschenbrunnen“, gibt es noch die „Augenquelle“ und die Trinkwasserquelle. Das Wasser des „Hirschbrunnens“ wird klassifiziert als sulfat-, calcium- und magnesiumhaltiges Wasser. Es enthält Iod und Spuren von Bor, Barium, Molybdän, Kobalt und Uran. Seine Leitfähigkeit ist 940 µS/cm und die Temperatur beträgt um 9°C.

Kaufgegenstand: die heutigen Eigentümer (Bad Altprags Ag u. Hof Altprags GmbH) verkaufen mit Quotenabtretung das ehemalige Hotel Bad Altprags samt ehemaliger Villa/Pension Amalia, die schöne Kapelle/Kirchlein St. Theobald (unter Denkmalschutz) und den mächtigen Stadel samt umliegenden Wiesen, die Thermalquellen, Wald,  Säge u. Elektrizitätswerk, (Ruine) Miteigentum Skilift, etc.  Nicht zum Verkauf stehen ein Teil vom Wald, das Jagdrecht, die Alm u. Platzwies.

Nutzung:  u.a.  als ****S-Wellness. u. Golfresort mit 250 Betten, Ferienwohnungen, 18-Loch-Golfplatz, Reitanlage/Manege, Alpin-Center

Bad Altprags (1383 m) liegt in der denkbar schönsten Lage: die ausgedehnten, blumen-geschmückten Wiesen, von Reihen und Gruppen von Lärchenbäumen besetzt, umranden die dunkeln Waldeshänge, über denen die wilden, großartigen Felsgebilde des Sarl, Lungkofels, Dürrenstein, der Hohen Geißel, des Schwalben- und Daumkofels emporragen; weiter hinten erblickt man die Hochgall, das Rutnerhorn, die Rieserferner-gruppe  u. die Zillertaler-Gletscher.

Die reine, durchaus nicht raue, eher milde Alpenluft wirkt wie Balsam auf Herz und Lunge.

Im Winter: gleich am Hotel ein kleines, aber feines Skigebiet mit 3 Aufstiegsanlagen, die schönsten gespurten Langlaufloipen und ein außergewöhnlich prächtiges Paradies für Schneeschuh-Wanderer u. Skitourengeher.

Neu, bequem u. praktisch:  alle Hotels im Pustertal nutzen mit ihrem Shuttle-Dienst den neuen und gern angenommenen Ski Pustertal Express.

 

Ski Pustertal Express: Bahn frei für 200 Pistenkilometer! Ab  Dezember 2014 rücken die beiden Pustertaler Skigebiete „Kronplatz“ und „Sextner Dolomiten“, durch den Bau des Bahnhofs Vierschach, näher zusammen und werden miteinander zu einem einzigartigen Skikarussell verbunden. Nun ist es nämlich möglich, innerhalb von nur 30 Minuten, zwischen den beiden Skigebieten zu pendeln und damit mehr als 200 Pistenkilometer zu erleben. Mit dem Ski Pustertal Express kann man bequem ab Prags/Niederdorf (bis dahin Shuttle-Bus) entweder zur Talstation Ried am Kronplatz oder zur Talstation Helm am Eingang der Sextner Dolomiten – und umgekehrt – fahren. Kein lästiges Ausziehen der Skischuhe, keine mühselige Autofahrt

Im Frühjahr, Sommer u. Herbst: Spazieren, Wandern & Klettern, Radfahren & Mountainbiken, Golfen, Reiten, Bootsfahrten/Rafting, Fischen, und Top „ im Heißluftballon“ die wunderschöne Bergwelt der Dolomiten erleben. Die majestätischen Pragser Dolomiten und das reizvolle Pragser Tal sowie der Naturpark Fanes-Sennes-Prags sind für Wanderungen und Spaziergänge ideal. Auf gut ausgebauten und beschilderten Wegen erkundet man die Bergwelt der Pragser Dolomiten sowie den Naturpark und erlebt dabei beeindruckende und unvergessliche Panoramaausblicke. Bad Altprags ist Ausgangspunkt für einfachen Spaziergänge, gemütlichen Talwanderungen, faszinierenden Höhenwegen und Rundtouren um die berühmten Gipfel der Pragser Dolomiten: unzählige urigen Alm- und Schutzhütten  laden zur gemütlichen Rast ein – viele starke Mountainbike-Trails .

 

HOTEL BAD ALTPRAGS: Superb **** Superior Ski & Golf & Wellness/Spa-Mountain Resort-Project in the heart of Dolomite.

****S Hotel Bad Altprags, Villa/Pension Amelia (Real estate), Wellness and  Therme/Spa,  9 Holes or 18 Holes Golf Course, Riding stable, covered manege and tracking trails, Alpin Center and more
Areas (total): 100 hectares farmland
Equity/Sale price: 10,5 Mio Euro including costs for buildings and farmland
This historic large Hotel-Complex  (first named on 15th Century) will be on of the most  luxury Wellness-, Golf & Country-Resort , attractive and strategically situeded in the Heart of Dolomite (Unesco World Heritage) in  a natural valley extending between lovely villages, beautifully grounds and fabulous views, about 60 min. from Bolzano and Innsbruck: an ideal starting point for walks, exsursion and skiing in the famous “Pragser Dolomiten” and  ski resort “Kronplatz/Plan de Corones” with his 200km for skiing

Phase: Pre-Planning – Status: On Hold – Category: New Building – Hotel Typ Group: Holiday & Leisure, Therme & Design, Wellness & Spa – Chain Typ: Non Branded – Rooms: 125 + Real Estate 12 apartments

WISSENSWERTES
NEBENKOSTEN

Registergebühren/Quotenabtretung:   Käuferprovision:   Notar:

VERKEHRSANBINDUNG

mit dem Auto leicht und schnell erreichbar – über Autobahn A22 oder über Lienz – bequem u. praktisch: Ski Pustertal Express – sehr gute Busverbindungen – nächster Flugplätze: Bozen, Innsbruck, Verona (Shuttle nach Südtirol)

LAGE

phantastische Panoramalage mit weiter Rundumsicht in leichter Hanglage oberhalb Meran

ENTFERUNGEN

Bozen 100km, Innsbruck 130km, Verona 180km, Venedig 250km. München 300km. Mailand 380km.

BESONDERHEITEN

Vor allem der kleine Weinacker, ein Freischwimmbad ist natürlich auch möglich.

HINWEISE

Vorinformation: alle Angaben nach bestem Wissen. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.

LAGEPLAN  (Google Map)
UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Name (erforderlich)

E-Mail (erforderlich)

Telefon/Mobil

Objekt: Bad Altprags

Ihre Anfrage/Mitteilung

IHR ANSPRECHPARTNER
Kurt Paregger
Makler
+39 3480645442